Giannarelli s.r.l - Lardo di Colonnata

Betrieb

Wohlgeschmack
und Traditionseit
drei Generationen
Giannarelli s.r.l - Lardo di Colonnata - Famiglia

Die Geschichte des Metzgerei

Unser Vater, Nestore Giannarelli, eröffnete 1953 seine Metgerei-Wurstawarenhandlung in Bedizzano, dem größten Dorf oberhalb von Carrara, in der Nähe der Marmorbrüche von Colonnata. Dort begann er, typische Wurstware zu erzeugen und, insbesondere, den Lardo (Speck), den König unter den Brotbelagen für die Steinbrucharbeiter der Region. 1996 ließ der Sohn Marino die Marke “Lardo di Colonnata” registrieren.

1997 wurde eine neue Gesellschaft zur Produktion von typischer Wurstware von Colonnata gegründet: Speck, Bauchspeck und Schweinebacke. In November 1999 wurde von Carlin Petrini in unserem Labor, Via Giardino 35, die erste Slow Food Arche des Geschmacks in Colonnata gegründet. Der Betrieb (Zulassungen EG IT 9-2497 L und EG IT 1980 L) hat zwei Produktionsstellen in Colonnata: via Giardino 35 und via Comunale 2.


Die Qualität: das einzelne Ziel

Die Tätigkeit der Familie Giannarelli hat immer die Gesundheit der Produkte geachtet und hat somit, dank der ständigen Pflege der Qualität, sowohl in Italien als auch in Europa, einen eigenen und qualifizierten Abnehmerkreis von Gastwirten, Wirten, Nahrungsmittelhändlern und Delikatessengeschäften wachsen lassen.

Infolge der Erhaltung der notwendigen Zulassungen zum Export in die Nicht-EU-Länder, hat sich das Verfahren zur Internationalisierung des Betriebs ergänzt, der heute von der dritten Generation der Familie Giannarelli geführt wird: Alessia, Gianni, Ilaria, Luca.



ZURÜCK ZUM ANFANG